Achtung, Frühling auf dem Teller: Was jetzt wächst und damit frisch und gesund auf dem Teller landet.

Eigentlich gibt es heute fast immer fast alles zu essen: Erdbeeren im Winter, Spargel im Herbst – alles kein Problem. Wirklich nicht? Doch. Denn wenn Obst oder Gemüse außerhalb ihrer eigentlichen Saison angebaut werden, geht meist nicht alles mit rechten Dingen zu. Irgendwo wird nachgeholfen. Sei es, dass im Gewächshaus gezüchtet wird, was meist zu Lasten wichtiger Inhaltsstoffe geht, oder dass Obst aus dem Ausland importiert wird, was die Umwelt belastet. Je kürzer die Transportwege und je reifer Obst und Gemüse bei der Ernte schon sind, umso gesünder ist beides. Wer sich ausgewogen ernähren möchte, sollte deshalb möglichst regional und saisonal kaufen. Unser Saison-Kalender gibt einen Überblick darüber, welches Gemüse wann bei uns wächst.

Gerade jetzt im Frühling macht es übrigens besonders viel Spaß, mit frischen Zutaten zu kochen. Denn jetzt erblüht die Natur, und auf unseren Äckern wächst und sprießt es wieder. Ab April haben zum Beispiel Spargel und Spinat Saison, im Mai gesellen sich dann Blumenkohl, Kohlrabi, Mangold, Radieschen und Spitzkohl hinzu. Alles tolle Gemüsesorten, aus denen sich Köstlichkeiten zaubern lassen. Wie wäre es zum Beispiel mit einem leckeren Mangoldauflauf? Und zum Nachtisch gibt es dann eine Schalselbstgemachtes Erdbeer-Rhabarber-Kompott. Dann ist der Frühling auch auf dem Teller.

 

VIACTIV Saisonkalender